Der Kirchheimerhof
Der Kirchheimerhof

„Willhaben“ denken sich viele. Immer und immer wieder. Diesen Moment.
Mitten drin in den Kärntner Nockbergen.

„Willhaben“ denken sich viele. Immer und immer wieder. Diesen Moment.
Mitten drin in den Kärntner Nockbergen.

Der Kirchheimerhof

Wanderlust im Biosphärenpark Nockberge. Genuss, der bis zu 2.500 Meter in die Höhe ragt.

Stehenbleiben, innehalten. Und Dinge wie „Der Weg ist das Ziel“. Alter Hut, wir wissen – Konfuzius und so, schon rund 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung.

Aber aktueller denn je. Fernschauen ganz ohne GIS-Rundfunkgebühr. Die Stimmungen in sich aufnehmen. Im Wissen, was gerade passiert. Speichern für die Zeit danach. Wenn´s nicht mehr greifbar ist. Sie tun einfach ziemlich gut. Diese sanften Gebirgsformationen, die sanften Riesen, die Kuppen der Nockberge, die aus noch so hohen Majestäten gemütliche leicht zugängliche Kumpeln machen, die wahrlich zu Freunden werden. Bei Ihrem Wanderurlaub in Bad Kleinkirchheim in Kärnten.

Der Kirchheimerhof
60-0694-HR_kirchheimerhof_look©gert_perauerWandern_PaarBach © NaturAktiv - Franz Gerdl(1)

Biosphärenpark Nockberge

Groß und Klein fühlen sich wohl und sicher. Und finden auf der Bandbreite von 1.050 bis 2.500 Höhenmeter mit Sicherheit genug die richtigen Pfade zum Glücklichsein.

Wandern Familie

Es liegt was in der Luft. Der Duft. Der Duft von Alpenkräutern, mit denen die Nockn bewachsen sind. Und immer wieder der heimliche Star unter ihnen. Der Speik. Der in seiner veredelsten Form auch bei uns im Haus zur Anwendung kommt. Die klare Bergluft trägt wie von selbst hinauf – im Wissen, dass die Ausblicke da oben nicht nur bis nach Italien und Slowenien reichen sondern den Blickwinkel und inneren Kompass nachjustieren. Nicht auf N wie Nord sondern W wie wichtig.
Kleine Zugabe? 40 bewirtschaftete Hütten laden zum Rasten und Stärken ein. Kärntnerische Gemütlichkeit in den Gesichtern, Spezialitäten auf den Tellern.

Der KirchheimerhofDer Kirchheimerhof

So schön. Wandern mit der ganzen Familie.

Ja, es kann sogar durchaus passieren, dass Ihnen fröhlich grinsende Familien mit dem Offroad-Kinderwagen auf so manchen Wegen entgegenstrahlen.

Der Kirchheimerhof

Weil bestimmte Routen so sanft und gut „präpariert“ entlang der Nocken führen, dass man nicht nur gehend sondern auch rollend durch den Biosphärenpark wandeln kann. Aber zurück zum Hochhinaus – bzw. eigentlich doch auch Tiefhinab: vor allem wenn es schnell gehen soll. Dann nämlich gilt beispielsweise die Kaiserburg Bobbahn zu den absoluten Freunden von Menschen, denen es nicht schnell genug gehen kann. Auf ihren Wegen von oben nach unten.

PS: Die Bahn ist ganzjährig in Betrieb. Viel Vergnügen.

Der Kirchheimerhof

Mit der Bergbahn hoch hinaus: keine 1001 Schritte, um an den Gipfel zu gelangen.

Der Kirchheimerhof
Der Kirchheimerhof

Erkunden Sie die Rundwege im Tal und erfahren Sie viel Neues

Man muss nicht auf den Gipfel der Nockberge um die schöne Landschaft erkunden zu können. Direkt vom Hotel weg erwarten Sie Talrundwege der ganz besonderen Art. Beim Fußmarsch durch den Ort sehen sie sprudelnde Bäche, alte Kapellen. Seien Sie total entspannt unterwegs & genießen Sie die Vorzüge des gesunden Wanderns.

Geschichten vom Tal

_F9A0097
Der Kirchheimerhof

Wandererlebnisse ganz persönlich: mit Ihren Gastgebern vom Kirchheimerhof

Es wäre doch schade, die schönsten Wege, geheimsten Plätze, tollsten Aussichten nicht mit Ihnen zu teilen. Haben wir uns gedacht – und deshalb nehmen wir Sie gern an der Hand, um Ihnen all das zu zeigen:

  • Morgenwanderung mit Anna Hinteregger im Biosphärenpark mit Hüttenfrühstück in der Wollitzen Alm
  • Wandern fürs „Gmiat“ mit Sigrun Hinteregger
  • 1 x wöchentlich geführte Wanderung mit unserer geprüften Wanderführerin DIREKT vom Hotel aus
A7R07844