loading

Vom Bauernhof zum Kirchheimerhof - die Leidenschaft ist geblieben

Limousin Rinderzucht, Slow Food vom Feinsten!

In den Kärntner Nockbergen züchtet Hoteliersfamilie Hinteregger diese sensible Rinderrasse

Im 4-Sterne-Genuss- & Wellnesshotel Kirchheimerhof staunen die Gäste nicht schlecht, wenn der Hotelchef mit strahlenden Augen von seiner speziellen Viehzucht erzählt. Gerald, Moritz und Anna  Hinteregger haben ein ganz spezielles Hobby: die Landwirtschaft und die Aufzucht von Limousin-Rindern.

Die ursprüngliche Heimat der Tiere ist der Südwesten von Frankreich doch im sonnigen Kirchheimertal mit den saftigen Almwiesen der Nockberge fühlt sich diese besondere Rinderrasse aber auch mehr als nur wohl. Seit mehr als 20 Jahren widmet sich Hotelier Gerald Hinteregger der Limousin-Zucht und betreut durchschnittlich 25 Tiere.

Die Rasse ist robust, genügsam und hat eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Witterungseinflüsse – so kommen sie auch ohne Probleme auf steilen Bergwiesen bestens zurecht. Die fachmännische und liebevolle Betreuung sowie die Berg-Kräuter der Nockberge machen das Kirchheimer-Limousin-Rind schließlich zu einem kulinarischen Leckerbissen. Genießer erwartet eine überragende Fleischqualität in Bezug auf Zartheit, Geschmack und Marmorierung. Das Fleisch zeichnet sich durch seine feine Struktur, die geringe Fetteinlagerung aber auch durch den einzigartigen Fleischgeschmack aus.

Im Kirchheimerhof steht das zarte Limousin-Fleisch regelmäßig auf der Menükarte. Das familiär geführte Hotel hat sich ganz der leichten und kreativen Küche verschrieben und verarbeitet fast ausschließlich Produkte aus der Region. Frischer als aus dem eigenen Rinderstall geht’s einfach nicht!

Verwendung von Limousin in der Küche

Die optimale Fleischreifung dauert 10 Tage im Kühlhaus, anschließend wird das Fleisch aufgeteilt und vakuumiert. Die Nachreifung im Kühlhaus beträgt ca. 14 Tage.

Schmankerln im Hotel Kirchheimerhof

Das Küchenteam im Wellnesshotel Kirchheimerhof verwendet die Schlögelteile zum Grillen, Kurzbraten aber auch für das originale Wienerschnitzel. Die Schulterteile werden für unser Paprika- Kalbsrahmgulasch verwendet aber auch zum Braten im Ganzen mit unseren hauseigenen Kräutern aus dem Garten. Der Rücken und das Filet werden für besondere Gerichte verwendet. 

Genießen Sie Slow Food mit dem Kärntner Limousin Rind im Hotel Kirchheimerhof!

Ihr Berg/See Urlaub in Kärnten